Aktuelle Regelungen bei Reiserückkehr

16. 07. 2021

Liebe Eltern der Asmussen-Woldsen Kita.
Die Corona-Inzidenzwerte sind in ganz Schleswig-Holstein vor den Ferien deutlich gesunken. Dies freute uns alle und erleichterte das Leben beruflich wie privat! Viele Familien sind in den Ferien in den Urlaub gestartet und kehren jetzt wieder nach Hause zurück.

Gleichzeitig steigen auch die Inzidenzwerte wieder leicht an.

 

Das Land hat uns als Kita für den Start Vorgaben für Familien, die von einer Urlaubsreise zurückkehren, mitgeteilt, über die wir Sie hiermit informieren.

 

1. Aktuelle Regelungen bei Reiserückkehr

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie gelten auch in diesem Jahr für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten bestimmte Regelungen.

Zu Ihrer Information haben wir die wichtigsten Regeln für Sie kompakt zusammengestellt:


Reisende, die aus dem Ausland nach Schleswig-Holstein einreisen, sollten sich vor Reiseantritt online auf der Seite des RKI (www.rki.de/risikogebiete) informieren, ob das Land, in dem Sie sich befinden, aktuell als Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvarianten-Gebiet eingestuft wird.

Dabei gilt:
Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen grundsätzlich am Anmeldeverfahren teilnehmen (einreiseanmeldung.de),  über einen negativen Corona-Test verfügen und sich nach Ihrer Einreise zehn Tage (bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet 14 Tage) in Quarantäne begeben.

Eine Verkürzung der Quarantäne ist bei Einreise aus einem Risikogebiet oder Hochinzidenzgebiet unter bestimmten Bedingungen möglich.

Für die Einreise aus Variantengebieten gelten strengere Regelungen, die keine Ausnahmen zulassen.

Die aktuell gültigen Regelungen für Einreisende im Zusammenhang mit COVID-19 finden Sie auch übersichtlich zusammengefasst auf den Corona-Seiten des Landes (www.schleswig-holstein.de/coronavirus-einreise).

 

Bild zur Meldung: Wichtig